Zaunrüben-Marienkäfer

Wo Zaunrüben wachsen, ist auch der Zaunrüben-Marienkäfer (Henosepilachna argus) zu finden. Er lebt auf den giftigen Rankepflanzen und ernährt sich von ihren Blättern. Auch andere Kürbisgewächse soll er besiedeln, im Garten, auf Zucchini- oder Gurkenpflanzen, habe ich ihn aber noch nie gefunden.

Zaunrüben-Marienkäfer frisst Blatt
Ein Zaunrüben-Marienkäfer frisst das Blatt einer Rotfrüchtigen Zaunrübe

Der Zaunrüben-Marienkäfer mag es gerne warm, sein Verbreitungsgebiet liegt in Mittel- und Südeuropa, es reicht bis nach Nordafrika und in das temperierte Asien. Hier in Mannheim ist er derzeit recht häufig anzutreffen, auf fast jeder Rotfrüchtigen Zaunrübe leben mehrere Käfer.

Von anderen heimischen Marienkäfern lässt er sich leicht unterscheiden, durch sein orange gefärbtes Kopfschild.

Henosepilachna argus wird zwischen 6 und 8 Millimeter lang.

Henosepilachna argus

Marienkäfer Henosepilachna argus

Zaunrüben-Marienkäfer Deckflügel

Schreibe einen Kommentar